Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur wird mit Hilfe von Nadeln, Dauernadeln, Elektrostimulations- oder Lasergeräten ausgeübt. Um die behandlungsrelevanten Punkte zu finden, werden durch Stimulation mit einem speziellen Stäbchen die den Organen zugeordneten Regionen aufgefunden und dann durch Nadelung behandelt.

 

Anwendungsgebiete:

- akute und chronische Schmerzen

- begleitend bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

- Nasennebenhöhlenentzündung

- Erkrankungen des Bewegungsapparates

- Stress und seine Folgeerscheinungen

- Nervenschmerzen

- Schwindel

- Chronische Bronchitis

- Depressive Verstimmungen

- Asthma

- Migräne

- Hormonelle Dysfunktion (z.B. Wechseljahresbeschwerden, PMS)

- Angstsyndrome

- Gelenkschmerzen